Duoflickflauder7




 
 

Turbulente Zeiten

Manchmal schätze ich meinen Job zu wenig. Ich darf aber wirklich sehr glücklich sein, meine Passion Radsport auszuüben und gleichzeitig auch noch meine Ausbildung zur Primarlehrerin zu verfolgen. Die letzten Wochen waren wirklich verrückt, alles ging extrem schnell und jetzt ist es bereits Ende Juli.


Im Mai und Juni absolvierte ich einige sehr gute Mountainbikerennen und konnte mich dank meinen Resultaten für die Mountainbike Heimweltmeisterschaft in der Lenzerheide qualifizieren. Dies war ein grosses Saisonziel von mir und ich habe dafür nochmals vollen Einsatz gegeben. Ich freue mich riesig auf den 8. September.

- Infos zur Selektion

Weiter folgte ein dreiwöchiges Unterrichtspraktikum in einer 1. Klasse. Die Arbeit mit den Kindern hat mir sehr viel Spass gemacht, aber gleichzeitig war es auch sehr intensiv. Es wurde abends immer sehr spät, bis ich einmal mit der Arbeit und dem Training fertig war. Trotzdem konnte ich währenddessen meinen Schweizermeistertitel im Punktefahren in Zürich Oerlikon verteidigen...darüber habe ich mich sehr gefreut.

Momentan bereite ich mich in Grenchen auf die Bahn Europameisterschaft in Glasgow vor. Vom 30. Juli bis 8. August werde ich dort im Einsatz sein.

In diesem Sinne möchte ich mich bei allen bedanken, die mich auf meinem sehr aufwändigen Weg unterstützen. Ein grosses Dankeschön an meine Familie, Freunde, Sponsoren und auch an Swiss Cycling. Ich freue mich auf die nächsten Abenteuer.

Andrea